EDV-Lösungen

Mit unseren Spezialisten betreuen wir Sie u.a. bei der Implementierung eines praxisübergreifenden RIS und PACS.

Hierbei steht die Abkürzung RIS für Radiologie-Informations-System und bezeichnet Systeme zur Dokumentation und Verwaltung medizinischer und administrativer Daten in der Radiologie.

Funktionen vom RIS sind im Wesentlichen die …

Verwaltung von Patientenstammdaten

Bereitstellung von Schnittstellen zu digitalen Untersuchungsgeräten (CT, MRT, Röntgen, Ultraschall etc.) und anderen Systemen wie KIS, Labor etc.

Terminplanung von radiologischen Untersuchungen

Dokumentation von abrechnungsrelevanten Leistungen (GOÄ, EBM)

Dokumentation medizinischer Daten nach den Anforderungen der Röntgenverordnung

Erstellung von radiologischen Befunden unter Nutzung der Spracherkennung

Der Begriff PACS (Picture Archiving and Communication System) bezeichnet in der Medizin Bildarchivierungs- und Kommunikationssysteme auf der Basis digitaler Rechner und Netzwerke. Im Unterschied zu herkömmlichen Verfahrensweisen, bei denen die Bilder auf Papier- oder Filmträgern dokumentiert und aufbewahrt werden, arbeitet ein PACS mit elektronischen Bilddaten. Dadurch ergeben sich umfassende Möglichkeiten zur Erhöhung der Effektivität und Effizienz von Arbeitsabläufen in der Radiologie.

Weitere Schwerpunkte unserer Spezialisten:

Hardwarebeschaffung (Server, Clients, Drucker, Monitore, USV, Netzwerkkomponenten etc.)

Virtualisierung und Monitoringsysteme

Server für Datei-, Druck-, Antivirus-, Update-Dienste

Standortvernetzung und Active-Directory

Firewalls und Antivirenlösungen

Zeiterfassungssysteme